Bacon-Pfannkuchen

Bacon-Pfannkuchen

(0 Bewertungen) Meine Bewertung: 0

Bacon-Pfannkuchen

  • 30 Min.
  • 4 Personen

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl
  • 0,5 TL Meersalz
  • 4 Eier
  • 500 ml Fettarme Milch
  • 200 g TULIP Bacon in Scheiben
  • 0,5 Stk. Mangofrucht
  • 2 Stk. Kiwi
Rezept drucken

Pfannkuchen werden in allen Ländern geliebt, sowohl die süße Variante zum Nachtisch als auch die herzhafte Variante ohne Zucker, beispielsweise mit Käse oder Fleisch und Gemüse. Pfannkuchen mit Bacon schmecken sowohl frisch gebacken als auch kalt. Zusammen mit Obst sorgen Bacon-Pfannkuchen für einen guten Start in den Tag und eignen sich übrigens auch sehr gut für einen leckeren Brunch. Hier findest du ein gutes Rezept für leckere Pfannkuchen mit dem gewissen Etwas.


Zubereitung

Teig:
Mehl in eine große Schüssel geben und ein Loch in der Mitte des Mehls formen. Salz, Eier und Milch in die Mitte des Mehls geben und schlagen, bis der Teig weich wird. Verquirlen, bis der Teig komplett klumpenfrei ist. Wenn Sie die Zeit und Geduld haben, können Sie den Teig eine Weile ruhen lassen, bevor Sie ihn braten.

Bacon:
Baconscheiben in einer heißen Pfanne in etwas Öl knusprig und goldbraun braten. Das Bratfett in eine separate Schüssel geben. Die gebratenen Baconscheiben auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen.

Pfannkuchen:
Gießen Sie pro Pfannenkuchen 1 TL von dem bereitgestellten Baconfett in die Pfanne. Den Teig nach und nach in die Pfanne geben und den Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Die Baconscheiben in kleinere Stücke brechen und umgehend über den Pfannkuchenteig streuen. Pfannkuchen wenden und von beiden Seiten backen. Je nach Geschmack die Pfannkuchen mit dem Obst und optional mit Sirup garnieren und genießen.