Bacon-Käse-Muffins

Bacon-Käse-Muffins

Zutaten, 12 Personen

  • 150 g Bacon-Würfel
  • 1 TL Rapsöl
  • 250 g Weizenmehl
  • 2,5 TL Backpulver
  • 1 TL Paprika
  • 100 g Cheddar 50+
  • 100 ml Walnuss
  • 1,5 TL Getrockneter Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 ml Fettarme Milch
  • 3 Stk. Hühnerei

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Baconwürfel in einer heißen Pfanne in etwas Öl knusprig goldbraun braten. Die gebratenen Baconwürfel auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Bratfett in eine Schale gießen. Ein Drittel der gebratenen Baconwürfel beiseite legen; sie werden vor dem Backen auf die Muffins gestreut.

Mehl , Backpulver, Paprika, Käse, gehackte Walnüsse, gebratene Baconwürfel und Thymian in einer Schüssel gut vermengen.

In einer anderen Schüssel das Baconfett, Öl, Milch und Eier verrühren. Die beiden Mischungen zusammenrühren.

Papierförmchen in das Muffinblech legen und den Teig einfüllen.

Den Teig mit den beiseite gelegten Baconwürfeln bestreuen und das Blech in den Ofen stellen. Die Muffins etwa 25 Minuten backen, bis sie hellbraun sind. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.