Bacon-Pfannkuchen

Bacon-Pfannkuchen

Zutaten, 4 Personen

  • 300 g Weizenmehl
  • 0,5 TL Meersalz
  • 4 Stk. Hühnerei
  • 500 ml Fettarme Milch
  • 200 g Bacon in Scheiben, roh
  • 0,5 Stk. Mangofrucht
  • 2 Stk. Kiwi

Zubereitung

Mehl in eine große Schüssel geben und eine Vertiefung in der Mitte des Mehls machen. Salz, Eier und Milch in die Mitte des Mehls geben und schlagen, bis der Teig weich geworden ist. Den Teig in eine Kanne mit einer Tülle gießen.

Die Baconscheiben in einer heißen Pfanne in etwas Öl knusprig goldbraun braten. Das Bratfett in eine Schale gießen. Die gebratenen Baconscheiben auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Pro Pfannkuchen 1 TL Baconfett in die Pfanne geben. Die Pfanne drehen, damit sich das Fett in ihr verteilt. Den Teig nach und nach in die Pfanne gießen (ca. 20 ml Teig) und die Pfanne drehen, damit sich der Teig gleichmäßig verteilt..

Die Baconscheiben in kleinere Stücke brechen und über den Pfannkuchenteig streuen. Die Pfannkuchen braten. Damit beginnen, sie rundherum etwas am Rand anzuheben, bis sie soweit sind, dass sie gewendet werden können.

Pfannkuchen mit Stücken von Mango und Kiwi servieren.

Produkte