Hausgemachte Würstemit Bacon und warmem Kartoffelsalat.

Hausgemachte Würstemit Bacon und warmem Kartoffelsalat.

  • 2 Std. 0 Min.
  • 4 Personen

Zutaten

  • 1 Kg Schweinehackfleisch 6%
  • 10 g Nitritsalz
  • 5 g Kartoffelmehl
  • 125 ml Wasser
  • 100 g Bacon im Stück
  • 4 Stg. Frischer Salbei
  • 0,5 Stk. Knoblauchzehe(n)
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 500 g Schweinespeck, Rückenspeck
  • 1 Pk. Schweinedarm (Wurstdarm)
  • 12 Stk. Kleine Kartoffeln mit Schale
  • 3 EL Crème fraîche 38 %
  • 2 TL Meersalz
  • 25 g Tulip Gebratener Bacon
  • 0,25 Bn. Frischer Thymian

Zubereitung

Zuerst wird eine „Bindemasse“ hergestellt, als Grundlage der Wurstmasse.

300 g Schweinefleisch werden in einer Küchenmaschine zusammen mit Nitritsalz etwa 1 Minute lang gehackt. Danach das Kartoffelmehl dazugeben und nochmals 1 Minute lang hacken. Dann langsam das kalte Wasser zusetzen, bis eine glatte und homogene Masse entstanden ist.

Den Bacon, die Salbeiblätter, geschälten Knoblauch und Zwiebel, 2/3 des Schweinehackfleisches und gehackten Speck für die Wurstmasse durch den Fleischwolf drehen. Diese dann mit der Bindemasse zusammenrühren, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.

Den Darm in kaltem Wasser einweichen und danach auf den Wurststopfer setzen (man kann auch einen Spritzbeutel verwenden). Den Darm mit der Masse füllen. Falls sich Luftblasen bilden, werden diese mit einer Fleischnadel angestochen.

Danach werden kleine Würste (6 – 8 cm) abgedreht, wobei jede zweite in die entgegengesetzte Richtung gedreht wird. Die Würste bei 70 °C 15 Minuten lang blanchieren. Vor dem Braten müssen sie 1 Stunde lang gekühlt ruhen.

Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen und pellen. Danach werden sie in Crème fraîche gewendet und mit Salz abgeschmeckt.

Den Kartoffelsalat mit den gebratenen Würsten und dem gebratenen Bacon anrichten. Das Gericht mit Thymianzweigen garnieren.

Produkte