Bacon trifft Spargel – ein kulinarisches Highlight

Spargel galt schon im Altertum als das königliche Gemüse. Ob weiß oder grün ist in erster Linie Geschmacksache. Grüner Spargel hat die festere Struktur und sein Geschmack ist kräftiger als der seines weißen Bruders. Daher passen Bacon und grüner Spargel auch besonders gut zusammen.

Bacon hat vermutlich noch keinen vor dem Hungertod bewahrt. Und allein von Spargel wird der Mensch auch nicht satt. Aber als Duo zum Beispiel in einem Salat mit Käse und Walnüssen werden sie zu einem kulinarischen Erlebnis.

Tradition verbindet

Der grüne Spargel ist schon über 200 Jahre bekannt und gilt als gesünder, weil er mehr Inhaltstoffe und wertvolle Vitamine enthält als der weiße Spargel. Dänischer Bacon ist weltweit der Inbegriff für Qualität und Geschmack. Seine besondere Rezeptur ist seit über 125 Jahren ein gut gehütetes Geheimnis der TULIP Food Company, doch die Produktion im TULIP Werk in Oldenburg gilt als die modernste in Europa. 

Bacon ist Trend

Über die von den Engländern geprägte klassische Kombination mit Eiern ist der Bacon längst hinaus gewachsen. Zahlreiche Köche schätzen ihn als Geschmack gebende Zutat in der nationalen und internationalen Küche. Die Bacon-Scheiben lassen sich im Backofen knusprig ausbraten und sind nicht nur solo ein Appetizer. Sie runden auch den Geschmack von darin eingewickeltem Gemüse fein ab. Den bereits gewürfelten Bacon empfiehlt TULIP knusprig anzubraten und abgekühlt zum Beispiel als Topping für Sandwiches und in Salaten einzusetzen.

TULIP Bacon-Scheiben Klassik werden in Lagen und Satten zu 1kg, 1,4kg und 2,5kg angeboten. Baconwürfel sind als Sattenvariante mit 1kg erhältlich.

Das aktuelle Rezept „Spargel mit warmer Baconvinaigrette, Käse und Walnüssen“ könnte in der Gastronomie und Hotellerie zum Hit der Saison 2017 werden.

Hier ist das Rezept für 10 Portionen

SPARGEL MIT WARMER BACONVINAIGRETTE, KÄSE UND WALNÜSSEN


ZUTATEN
BACON:
375 g    Bacon-Würfel
2,5 TL   Öl
5 Eier
300 g   Blauschimmelkäse
250 g   Walnusskerne
Brot in Scheiben

SPARGEL:            
750 g    grüner Spargel
750 ml  Wasser
Salz

WARME BACONVINAIGRETTE:
5 EL     gehackte Zwiebel
2,5 EL  gehackte Petersilie
2,5 TL  gehackter Estragon
125 ml Baconfett
250 ml Olivenöl
125 ml Essig
5 TL     heller Sirup
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

ZUBEREITUNG
Die Baconwürfel in einer heißen Pfanne in etwas Öl knusprig goldbraun braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das Bratfett in eine Schale gießen. Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen.

Die Eier hart kochen, pellen und abkühlen lassen, dann hacken. Blauschimmelkäse und Walnüsse in kleine Stücke zerteilen. Das Brot in Scheiben schneiden und diese rösten.

SPARGEL:
Die Enden der Spargelstangen abschneiden. Den Spargel auf hoher Stufe abgedeckt ca. 2 Minuten kochen, so dass er noch knackig ist. Den blanchierten Spargel mit kaltem Wasser abschrecken und warmhalten.

WARME BACONVINAIGRETTE:
Die Baconvinaigrette erst direkt vor dem Servieren zubereiten. 
Dazu Zwiebeln schälen und hacken. Petersilie und Estragon hacken.
Die gehackten Zwiebeln in einem Topf im Baconfett glasig dünsten. 
Olivenöl, Essig und Hellen Sirup zugeben und erhitzen, ohne dass die Mischung zu kochen beginnt.
Den Topf vom Herd nehmen und das Essig-Öl-Gemisch mit dem Schneebesen gut aufschlagen.
Die Baconwürfel und die gehackten Gewürzkräuter einrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Zum SERVIEREN den warmen Spargel auf einem Teller anrichten und mit gehacktem Ei, Stücken von Blauschimmelkäse und Walnüssen bestreuen.
Zum Schluss mit der warmen Baconvinaigrette übergiessen und sofort servieren. 
Dazu Brot reichen.